Hattingen ist für Fahrrad-Urlauber der ideale Standort

Urlauber die mit dem Fahrrad das Ruhrgebiet erkunden möchten sind bei uns richtig!
Zwei bedeutende turistische NRW-Radwege treffen sich in Hattingen.
Hier trifft die Verlängerung der neuen Wuppertaler Nordbahntrasse auf den Ruhrtalradweg.

Außerdem gibt es den von uns geschriebenen Radreiseführer (Eigenverlag.  Mai 2013)


Wir haben einen eigenen Radreisefüher aufgelegt, mit zehn Tagestouren kreuz und quer durch das grüne Ruhrgebiet.
Start- und Endpunkt für die Touren ist die Birschel Mühle.
Es ist der Ideale Radreiseführer wenn Sie nicht nur das Ufer der Ruhr sondern das gesamte Ruhrgebiet erkunden möchten
Der Reiseführer hat A5 Querformat mit einer Ringbindung.
Er passt somit in die meisten handelsüblichen Lenkertaschen. Den Reiseführer verlegen wir seit Mai 2013 im Eigenverlag.

Eine Leseprobe gibt es hier>>>
Bestellungen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Der Ruhrtalradweg

folgt auf kompletter Strecke dem Fluss, der eine ganze Region bis heute prägt: der Ruhr.
Von der Quelle bei Winterberg bis zur Mündung in den Rhein bei Duisburg.
Vom Sauerland in den Ballungsraum Ruhrgebiet.
An einer der schönsten Stellen auf diesem Weg, im Hattinger Schleusenviertel, liegt die Birschel-Mühle.

Der alte Leinpfad geht durch die Birschel-Mühle hindurch. Wenn Sie hier absteigen (der Radweg am südlichen Ruhrufer umfährt den "Engpass" an unserem Haus) und Ihr Rad schieben, können Sie Ihren Weg abkürzen und dem Leinpfad direkt an der Ruhr folgen. Ab der Ruhrbrücke Hattingen (150m ruhrabwärs) verläuft der offizielle Ruhrtalradweg ruhraufwärs auf der nördlichen Ruhrseite.

       Internetseite des Ruhrtalradwegs


Über Sprockhövel und der Wuppertaler Nordbahntrasse ins Rheinland

Mit dem Bau eines Radwegs auf der alten Bahntrasse von Hattingen nach Wuppertal (Nordbahntrasse) und der Eröffnung des alten 722m langen Eisentunnels in Schee ist ein lang ersehnter  Radfahrertraum in Erfüllung gegangen. Auf diesem Weg ist das südliche Ruhrgebiet mit dem Rheinland verbunden.

Informationen zur Nordbahntrasse


Wasserwandern auf der Ruhr

Insgesamt 124 Kilometer fließt die Ruhr durch das südliche Ruhrgebiet, vorbei auch an der Birschel-Mühle.
Wenn Sie sich mit einem Boot der Ruhrbrücke und dem Wehr bei Hattingen nähern, wird die Ruhr breit wie ein See.
Auf der linken Seite sehen Sie schon von weitem die Birschel-Mühle.
Links neben der Birschel-Mühle am Ende der Bucht gibt es einen öffentlichen Bootssteg, an dem Sie bequem an Land gehen können.
Dieser Steg wird auch gern als Anfangs- oder Endpunkt von den verschiedenen Bootsverleihern ausgewählt.


Ein ganz besonderes Erlebnis für Alt und Jung ist eine Kanutour auf der Ruhr.
An der Ruhr gibt es zahlreiche Bootsverleiher, bei denen Sie sich ein entsprechendes Kanu ausleihen können.


Auf den Internetseiten der metropoleruhr finden Sie zahlreiche nützliche Tips zum Thema Wasserwandern auf der Ruhr.